Homotoxikologie

Die Homotoxikologie sieht Krankheiten oder Unwohlsein als Abwehrmechanismus unseres Körpers gegen Gifte (Homotoxine). Diese Gifte können einerseits von außen kommen (exogene Homotoxine) oder im eigenen Organismus entstehen (endogene Homotoxine). Heilung bedeutet das Freiwerden von Homotoxinen durch Entgiftung und Ausscheidung. Mittels Homotoxikologie will man den Organismus im Bestreben wieder gesund zu werden, unterstützen indem neue Arzneigruppen zur Lösung und Ausscheidung der schädigenden Homotoxine verhelfen. Diese Therapie wendet sich an den tatsächlichen Grund der Krankheit und kämpft gegen die sie verursachenden Toxine. Die Homotoxikologie regt körpereigene Heilungsprozesse an und beschleunigt diese. Als therapeutische Maßnahme werden Biotherapeutika (homöopathische Einzelmittel oder Kombinationspräparate) verabreicht. 

Dr. Petra Heise | Homotoxikologie
Dr. Petra Heise | Homotoxikologie

press to zoom
Dr. Petra Heise | Homotoxikologie
Dr. Petra Heise | Homotoxikologie

press to zoom
Dr. Petra Heise | Homotoxikologie
Dr. Petra Heise | Homotoxikologie

press to zoom
1/2